Skip to main content
Skip table of contents

EBICS

Hier finden Sie alle EBICS-Kontakte Ihres Mandanten. Diese Kontakte sind notwendig, um über EBICS Zahlungen und Lastschriften einzureichen sowie Umsätze abzurufen.

grafik-20240322-144043.png

EBICS-Kontakt hinzufügen

Zur Einrichtung eines EBICS-Kontakts haben wir eine separate Seite mit einer ausführlichen Anleitung, diese finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass Sie keinen EBICS-Kontakt einrichten müssen, wenn Sie Zahlungen ausschließlich per SRZ-Verfahren übertragen möchten - dann müssen Sie nur die Bankkonten für SRZ einrichten.

EBICS-Kontakte exportieren und importieren

Sie können einen eingerichteten EBICS-Kontakt exportieren und in einem anderen Mandanten wieder importieren, wodurch Sie sich die zeitaufwändige Einrichtung sparen.

Der Export und Import von EBICS-Kontakten funktioniert oft auch über die windata-Produktpalette hinweg - das heißt, wenn Sie in anderen windata-Produkten wie windata professional oder VEU-Portal bereits eingerichtete EBICS-Kontakte nutzen, können Sie diese ggf. auch in konfipay importieren.

Für Export und Import von EBICS-Kontakten in konfipay stellen wir eine separate Anleitung bereit, die Sie hier finden.

EBICS-Schlüssel verwalten

Unter dem Punkt EBICS-Schlüssel in der Toolbar können Sie die EBICS-Schlüssel Ihres Mandanten verwalten. Ein EBICS-Schlüssel dient dazu, eine unterschriftsberechtigte Person bei der Dateiübertragung und beim Abruf über EBICS und bei der Kommunikation mit dem Bankrechner zu authentifizieren. Jeder EBICS-Schlüssel ist durch ein EBICS-Passwort geschützt. Sie benötigen einen EBICS-Schlüssel, damit Sie einen EBICS-Kontakt nutzen können.

In diesem separaten Artikel wird die Funktionsweise und Verwaltung der EBICS-Schlüssel in konfipay beschrieben.

EBICS-Kontakt bearbeiten

Sie können die hinterlegten Daten eines EBICS-Kontakts auch nach dem Anlegen noch verändern, indem Sie den EBICS-Kontakt in der Liste auswählen und oben in der Toolbar auf Bearbeiten klicken. Ändern Sie Verbindungsdaten nur in Rücksprache mit Ihrer Bank.

EBICS-Schlüssel ändern

Nach Erstellung eines EBICS-Kontakts können Sie den zugeordneten EBICS-Schlüssel nicht mehr wechseln und mit einem anderen EBICS-Schlüssel austauschen. Sie können den aktuellen EBICS-Schlüssel nur bearbeiten, oder in der EBICS-Schlüsselverwaltung komplett löschen. Dann werden aber alle EBICS-Kontakte, die den EBICS-Schlüssel verwendet haben, wieder auf den Status Nicht initialisiert gesetzt und müssen mit einem neuen Schlüssel neu initialisiert werden.

Automatisierungseinstellungen

Ganz unten können Sie bearbeiten, ob die Automatisierung für den EBICS-Kontakt aktiviert werden soll, und wenn ja, für welche Aktionen. Dies ist notwendig, wenn konfipay z.B. in regelmäßigen Abständen automatisch Kontoumsätze abrufen soll. Diese Einstellung kann später auch noch geändert werden.

Wenn Sie die Automatisierung aktivieren möchten, muss das EBICS-Passwort für den EBICS-Schlüssel in der Datenbank gespeichert werden. Wenn das noch nicht der Fall ist, werden Sie ganz unten aufgefordert, das EBICS-Passwort für den Schlüssel einzugeben, damit es gespeichert werden kann.

Legen Sie dann noch fest, ob die Benutzer in Ihrem Mandanten das EBICS-Passwort trotz Speicherung in der Datenbank bei manueller Übertragung/Abruf trotzdem eingeben sollen. Wenn die Häkchen bei “Passworteingabe bei Übertragung“ bzw. “Passworteingabe bei Abruf“ gesetzt sind, wird der EBICS-Kontakt für die Automatisierung genutzt, und die Benutzer in Ihrem Mandanten müssen sich bei manuellen Aktionen trotzdem mit dem Passwort authentifizieren. Wenn die Häkchen bei “Passworteingabe bei Übertragung“ bzw. “Passworteingabe bei Abruf“ nicht gesetzt sind, wird der EBICS-Kontakt für die Automatisierung genutzt und die Benutzer in Ihrem Mandanten können manuelle Aktionen durchführen, ohne dass sie das EBICS-Passwort eingeben müssen.

grafik-20240403-231624.png

Auftragsarten

Für die Übertragung von Dateien über EBICS stehen viele verschiedene Auftragsarten zur Verfügung. Um diese Auftragsarten für einen EBICS-Kontakt in konfipay zu verwalten, wählen Sie den EBICS-Kontakt in der Liste aus und klicken Sie oben in der Toolbar auf Auftragsarten.

Hier finden Sie einen separaten Artikel mit Erklärungen zu den EBICS-Auftragsarten und deren Verwaltung in konfipay.

Bankkonten

Unter Bankkonten in der Toolbar können Sie die Zuordnung von Bankkonten zu einem EBICS-Kontakt steuern. Wenn ein Bankkonto einem EBICS-Kontakt zugeordnet ist, können Sie den EBICS-Kontakt für die manuelle Zahlungsübertragung für dieses Konto nutzen. Ein Bankkonto kann gleichzeitig mehreren EBICS-Kontakten zugeordnet werden, sodass Sie bei der manuellen Zahlungsübertragung aus mehreren EBICS-Kontakten wählen können. Für den Dateiabruf, also z.B. für Kontoumsätze, spielt die Bankkonten-Zuordnung keine Rolle, weil die Bank immer alle Umsätze bereitstellt, die für einen EBICS-Kontakt hinterlegt sind.

Die Zuordnung von Bankkonten zu EBICS-Kontakten wird in der Regel über den Abruf der Kontenliste (HTD-Datei) automatisch von konfipay durchgeführt. In der Bankkonten-Verwaltung eines EBICS-Kontakts können Sie mit einem Klick auf Synchronisieren den Abruf der HTD-Datei von der Bank initiieren. Dann ordnet konfipay alle Konten aus der Kontenliste automatisch dem EBICS-Kontakt zu. Über Identifikatoren können Sie die Identifikatoren des ausgewählten Bankkontos aufrufen - dazu gibt es hier mehr Informationen.

Um die automatisierte Zahlungsübertragung (über die API) für ein Bankkonto zu steuern, nutzen Sie die Einstellung Bankzugänge für das entsprechende Bankkonto.

Bankkonto manuell zu EBICS-Kontakt zuordnen

Sie können einem EBICS-Kontakt weitere Bankkonten zuordnen, indem Sie das Konto in der Dropdown-Liste unterhalb der Toolbar auswählen und dann auf Hinzufügen klicken. Falls das gewünschte Konto in der Dropdown-Liste nicht angezeigt wird, liegt das möglicherweise daran, dass es bereits einem anderen EBICS-Kontakt zugeordnet ist. Entfernen Sie dann den Haken bei “Nur Bankkonten ohne EBICS-Zuordnung“, um auch alle weiteren Konten in der Dropdown-Liste anzuzeigen.

Um die Zuordnung eines Bankkontos zu einem EBICS-Kontakt aufzuheben, wählen Sie das Bankkonto in der Liste aus und klicken Sie in der Toolbar auf Zuordnung aufheben - dann verschwindet das Konto aus der Liste und Zahlungsdateien für das Konto können bei der manuellen Zahlungsübertragung nicht mehr mit diesem EBICS-Kontakt übertragen werden.

Kommunikation

Wählen Sie einen EBICS-Kontakt in der Liste aus und klicken Sie in der Toolbar auf Kommunikation, um ein detailliertes Log der EBICS-Kommunikation dieses Kontakts anzuzeigen. Es werden alle Upload- und Download-Operationen mit Zeitstempel, Auftragsart, und EBICS Response Code dokumentiert.

Außerdem können Sie sich den Text des EBICS Requests und der EBICS Response anzeigen lassen und diese bei Bedarf herunterladen, indem Sie einen Eintrag auswählen und dann in der Toolbar auf Nachricht bzw. Antwortnachricht klicken.

Protokolle

Wenn Sie einen EBICS-Kontakt in der Liste auswählen und in der Toolbar auf Protokolle klicken, sehen Sie alle empfangenen HAC-Protokolle dieses EBICS-Kontakts. HAC-Protokolle enthalten Informationen zum Verarbeitungsstatus von Zahlungen.

Die Zuordnung eines HAC-Protokolls zur entsprechenden Zahlung funktioniert über die Auftragsnummer, die eine vierstellige Kombination aus Buchstaben und Zahlen ist. Sie können die HAC-Protokolle auch auf diese Auftragsnummer filtern.

In der Übersicht sehen Sie, wie viele der zum HAC-Protokoll gehörenden Zahlungen angenommen oder abgelehnt wurden. Über Einträge sehen Sie die einzelnen Übertragungsschritte für jeden Zahlungsauftrag. Sie können das originale HAC-Protokoll anzeigen und herunterladen, indem Sie einen Eintrag markieren und in der Toolbar auf Datei klicken.

JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.